VD80744

Kindertagesstätte Pilgerbrunnen

Willkommen in der Kita Pilgerbrunnen

Die Kita


Spiel- und Lebens­raum für Kinder als Ergän­zung zu ihrer Familie

  • Min­dest­nut­zung zwei Tage
  • Vier Grup­pen für je zehn bis elf Kinder im Alter von drei Mona­ten bis zum Kindergartenalter
  • Betreu­ung ganz­jäh­rig an fünf Wochentagen


Leben in einem kon­stan­ten Beziehungsnetz

Zeit ver­brin­gen in einer für das Kind über­schau­ba­ren alters­ge­misch­ten Gruppe.

Aus­ge­bil­de­te Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter beglei­ten und för­dern die Kinder

Pro Gruppe zwei aus­ge­bil­de­te Mit­ar­bei­ten­de (Fach­per­son Kin­der­be­treu­ung) und ver­wand­te Berufe, eine aus­zu­bil­den­de Fach­per­son Kin­der­be­treu­ung oder eine Prak­ti­kan­tin bzw. ein Praktikant.

Kin­der­ge­mäss ein­ge­rich­te­te Gruppenräume

  • Platz und Anre­gung für das gemein­sa­me Spiel
  • Platz für den Rückzug


Gros­ser Garten

  • Raum für spie­le­ri­sche Betätigungen
  • Begeg­nungs­ort mit Kin­dern aus den Nach­bar­grup­pen und dem Kinderheim


Finan­zie­rung

Die Kin­der­ta­ges­stät­te Pil­ger­brun­nen führt sub­ven­tio­nier­te und pri­va­te Betreu­ungs­plät­ze. Die Kosten rich­ten sich nach dem städ­ti­schen Eltern­bei­trags­re­gle­ment der Stadt Zürich. Die Kosten für die pri­va­ten Plätze belau­fen sich je nach Alter des Kindes auf zwi­schen Fr. 130.- und Fr. 145.- pro Tag. Um einen sub­ven­tio­nier­ten Platz bei uns zu erhal­ten, rei­chen die inter­es­sier­ten Fami­li­en einen Sub­ven­ti­ons­an­trag beim Schul- und Sport­de­par­te­ment der Stadt Zürich ein. Sub­ven­tio­nen erhal­ten Fami­li­en, die in der Stadt Zürich wohnen. Die Ein­kom­mens- und Ver­mö­gens­ver­hält­nis­se einer Fami­lie sind mass­ge­bend für den Ent­scheid des Sozi­al­de­par­te­ments, ob und in wel­cher Höhe Betreu­ungs­kos­ten sub­ven­tio­niert werden. Genaue­re Infor­ma­tio­nen zum Sub­ven­ti­ons­an­trag finden Sie auf der Inter­net­sei­te der Stadt Zürich. Gerne unter­stüt­zen wir Sie hierbei.

Qua­li­täts­kon­trol­le

Betriebs­be­wil­li­gung auf­grund kan­to­na­ler Richt­li­ni­en durch die städ­ti­sche Krippenaufsicht.

News

Food1

menuandmore

Unser lang­jäh­ri­ger Koch geht in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand. Die Kita wird des­halb ab 2. August 2021 von Menu & More bekocht. Die Kinder erhal­ten ihrem Alter ent­spre­chend eine aus­ge­wo­ge­ne und kin­der­ge­rech­te Ver­pfle­gung. Auf ein sai­so­na­les und bio­lo­gisch wert­vol­les Ange­bot wird geachtet.

Päd­ago­gik


Unser Ziel

Erzie­hung zur Auto­no­mie will Kinder wie Erwach­se­ne darin för­dern, ihren Anspruch auf Selbst­be­stim­mung zu vertreten.

Erzie­hung zu Auto­no­mie bedeu­tet in der Kita:

För­de­rung der Selbst­be­stim­mung, Unab­hän­gig­keit und Eigeninitiative

Erzie­hung zu Soli­da­ri­tät bedeu­tet in der Kita:

Wir sind nicht allein auf dieser Welt, wir leben gemein­sam mit ande­ren, wir schüt­zen die Schwä­che­ren, achten Anders­ar­ti­ge, setzen auf Fair­play, ver­hal­ten uns fried­fer­tig und wollen keine Macht über andere.
Wir achten die Natur mit ihren Lebe­we­sen und gehen sorg­fäl­tig mit Res­sour­cen um.

Erzie­hung zu Kom­pe­tenz bedeu­tet in der Kita:

Befä­hi­gung, Wissen und Bil­dung: Um im kom­ple­xen Alltag bestehen und ange­mes­sen han­deln zu können, erfolgt die Wis­sens­ver­mitt­lung in sozia­len Zusammenhängen.

Bil­dungs- und Lern­ge­schich­ten (BULG)

Die Ziele von Auto­no­mie, Soli­da­ri­tät und Kom­pe­tenz lassen sich nicht ein­fach in Hand­lungs­an­wei­sun­gen über­set­zen – sie sind unsere Weg­wei­ser und bestim­men den Kurs im täg­li­chen Arbei­ten mit den Kin­dern und das Klima im Kinderhaus.

In der Kin­der­ta­ges­stät­te wird nach neus­ten päd­ago­gi­schen Erkennt­nis­sen gear­bei­tet. Der Fokus ist dabei auf das Kon­zept Bil­dungs- Lern­ge­schich­ten” (BULG) gerich­tet. Eine Lern­ge­schich­te” ent­spricht einer Erzäh­lung über das Lernen eines Kindes. Sie basiert auf den Beob­ach­tun­gen der päd­ago­gi­schen Fach­kräf­te und betont die Stär­ken und Fähig­kei­ten des Kindes.

Ver­net­zung

Die Kin­der­ta­ges­stät­te Pil­ger­brun­nen ist ver­netzt mit:

Sozi­al­de­par­te­ment der Stadt Zürich

Die Stadt Zürich bietet pro­fes­sio­nel­le fami­li­en­er­gän­zen­de Betreu­ung für Kinder im Vor­schul­al­ter
www​.stadt​-zue​rich​.ch/​k​i​n​d​e​r​b​e​t​r​euung

Gemein­nüt­zi­ger Frau­en­ver­ein Zürich GFZ

gemein­nüt­zi­ge Orga­ni­sa­ti­on für Kin­der­ta­ges­stät­ten und Fami­li­en­zen­tren inder ganzen Stadt Zürich sowie für Tages­fa­mi­li­en in Zürich und Adlis­wil.
www​.gfz​-zh​.ch

All4family

Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form für die ganze Fami­lie.
www​.all4​fa​mi​ly​.ch

Agenda

Im Moment finden keine Ver­an­stal­tun­gen in der Kita statt.

Offene Stel­len

Im Moment sind keine Stel­len vakant.

Kita Pilgerbrunnen

Ich möchte mein Kind anmelden

Sie können sich gerne via Anmeldeformular auf unsere Warteliste setzen lassen.
Bitte beachten Sie: Die Mindestanwesenheit in unserer Kita beträgt 2 Tage.
Um die Warteliste aktuell zu halten, bitten wir Sie, sich alle 4 Monate bei karin.luethi@pilgerbrunnen.ch oder unter Tel. 044 405 73 48 zu melden, um das weitere Interesse am Kita-Platz zu bestätigen.

Personalien des Kindes

Personalien Erziehungsberechtigte Person 1

Personalien Erziehungsberechtigte Person 2

Betreuungstage

Gewünschte Tage (min. 2 Tage)*

Subventionen

Benötigen Sie einen subventionierten Platz?
Haben Sie den Beitragsfaktor und die SBU-Bestätigung bei der Stadt Zürich angefordert?

Bemerkungen

Kontakt

Logo KITA

Kindertagesstätte Pilgerbrunnen

Evangelischer Frauenbund Zürich
Brahmsstrasse 44
8003 Zürich

T 044 405 73 50
sekretariat@pilgerbrunnen.ch

zur Karte

Gruppen Kita

Montag bis Freitag
7.00 Uhr – 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag
9.00 Uhr - 11.30 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr

Leitung Kindertagesstätte

Karin Lüthi
T 044 405 73 48
F 044 401 11 86
karin.luethi@pilgerbrunnen.ch

Assistenz

Tim Wiederkehr
T 044 405 73 50
F 044 401 11 86
tim.wiederkehr@pilgerbrunnen.ch

ZEWO Guetesiegel svg Cura Viva Kibesuisse Wohnbau Genossenschaft Alliancef